ADF News Session – ADF Logging

Am 01.10.2010 fand die ADF Newssession zum Thema “Logging in ADF Anwendungen” statt. Wie in der Session besprochen werde ich in diesem Eintrag die verwendeten Workspaces bereitstellen.

Der Workspace SCMDebugLogging beinhaltet den in der Session verwendeten ConsoleHandler, die angesprochene Wrapperklasse WLSConsoleHanndler sowie den DebugFormatter.
Die Klassen sind in Code dokumentiert.

Damit JDeveloper die Klassen verwenden kann, müssen sie als JAR verpackt werden und entweder in den CLASSPATH aufgenommen werden, oder in ein Verzeichnis kopiert werden, welches der im JDeveloper integrierte WLS beim Starten automatisch durchsucht.

Ich verwende die zweite Methode und dazu das Verzeichnis
‘WLSHome’/system11.1.1.3.37.56.60/DefaultDomain/lib
‘WLSHome’ ist dabei durch das auf ihrem System entsprechende Verzeichnis zu ändern.

Dieses Verzeichnis ist im Deployment-Descriptor des Workspace angegeben und muss auf Ihre Installation angepasst werden, oder Sie kopieren das JAR von Hand.

Der Workspace PopupRegion enthält die Beispielanwendung, die auf dem HR Schema von Oracle beruht.

Hier noch die Zusätze zur logging.xml innerhalb des JDev:

 <log_handler name='smc-console-handler' class='de.smc.common.logger.SMCConsoleHandler' level='ALL' encoding='UTF-8'>
  <!-- t = thread
       n = logger name
       l = line number; falls angegeben werden c und m nicht berücksichtigt
       c = class name
       m = method name
  -->
   <property name='formatStyle' value='tnlcm'/>
   <property name="formatter"
             value="de.smc.common.logger.WLSConsoleFormatter"/>
  </log_handler> 
  
  <logger name='de' level='TRACE:1' useParentHandlers='false'>
   <handler name='smc-console-handler'/>
   <handler name="odl-handler"/>
  </logger>  

Viel Spaß bei Probieren…

Folien der Session als PDF:
Logging in Web-Anwendungen

SMCDebugLogger (bitte mit ‘Link speichern unter…’ laden und nach ‘.zip’ umbenennen!):
SMCDebugLogging_ThuSep30170446CEST2010.zip

PopupRegion (bitte mit ‘Link speichern unter…’ laden und nach ‘.zip’ umbenennen!):
PopupRegion_ThuSep30170502CEST2010.zip